Besucher und Schüler

schreiben hier über

Kerstins Wirken

auf Herzhöhe

und Präsenz

frei leben:

 

Kerstins Wirken bedeutet mir so unendlich viel...es ist sooo kostbar, unermeßlich, . wirkt.auf vielen verschiedenen Ebenen harmonisch miteinander, befreiend, .stets voller Liebe und Unterstützung, Hingabe, das Menschliche in jedweder Form ehrend, getragen...aus allertiefstem Dasein und zugleich das Natürlichste was es gibt...zutiefst erfüllend und nachhause bringend einzigartig und zudem als Frau - angepasst an die Neue Zeit in der wir Leben:. Halleluja!!

 

Durch Kerstins wundervolles Wirken und Resonanz bin ich dabei, Schritt für Schritt zu meiner wahren Natur zu finden, ein wahrer Mensch im Dienste der Liebe und des Lebens zu werden und gleichzeitig in meinem individuellen Ausdruck mein Potential zu ergründen und zu leben - etwas Höheres gibt es für mich nicht –

In Kerstins Präsenz ist wirklicher, tiefer Ur-Friede, Liebe und Freude, erfahrbar und lebbar!

 

In tiefer Liebe, Dankbarkeit, Ergebenheit, Ehrung,

Claudia

 

Dieses Bild ist dem Satsang, Wesen und Wirken von Kerstin Landwehr gewidmet. Es repräsentiert die Urstille, die Urkraft, die göttliche Eingebung - Beleuchtung - und Durchlichtung, die durch Kerstin fließt und wirkt. Ankommen im Ozean des Einen ... im göttlichen Urgrund. Freue mich sehr auf den Satsang am Samstag in Ettlingen u. auf Alle, die dabei sind. Namaste, Susanne

Ohne die Erfahrung von DEM , das durch Kerstin so vollkommen spürbar ist , sähe mein Leben anders aus. Dafür bin ich zutiefst dankbar und fühle mich gesegnet , durch sie das Göttliche in allem immer mehr erkennen zu dürfen. Es wurde von Kerstin alles hingegeben und das macht es so erfahrbar und glaubhaft für mich, in jeder Situation auf dem "Marktplatz des Lebens".

 

So ähnlich stelle ich es mir bei Jesus und seinen Jüngern vor: er kam nicht zu ihnen , um danach wieder zu entschwinden , sondern er war da , mit ihnen und in jeder Sekunde. In totaler Hingabe an DAS und tiefer Liebe zu den Menschen in dem Bewusstsein , dass alle Menschen das Gleiche sind.

 

Namaste, Axel